StummFilmMusik

Stummfilm Vertonung und so…

Satte Sounds stumme Filme – Interview @ Deutschlandfunk

Interview von 2013

DJ D’read vertont Filmklassiker neu

Von Friedemann Brenneis

Der Leipziger DJ D’dread nutzt seine Plattenteller, um alte deutsche Stummfilme mit neuer elektronischer Musik zu vertonen.

Sein Publikum findet er auf den Tanzflächen von Clubs, deren Soundsysteme auch Menschen vor die Leinwand locken, die mit Filmkunst der 20er sonst wenig zu tun haben. Mashup schlägt dem DJ eine Brücke zwischen historischer Film- und moderner Tanzclubkultur. Und weiß nie, wie das Publikum reagiert.Meistens aber positiv, wie Friedemann Brenneis erfahren hat.

“Und die Leute haben aufgehört, zu tanzen, und sich den Film angeguckt. Erst für mich ganz komisch, weil es das erste Mal war, dass…
weiter lesen auf http://www.dradio.de

 

Im Juni ist D’dread live im Berliner Bethainien zu hören.

Er vertont „Unheimliche Geschichten“ von 1919 live Link

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: