StummFilmMusik

Stummfilm Vertonung und so…

Weltag des audiovisuellen Erbes

Die SLUB feiert den 27. Oktober mit Siodmaks „Menschen am Sonntag“.

Um 19.00 Uhr zeigt die Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek, Dresden den Stummfilm Menschen am Sonntag. Der Film beeinflußte den poetischen Realismus im Frankreich der 30er Jahre und wirkte stilbildend für den italienischen Neorealismus.* Geschaffen wurde der u.a. von Robert Siodmak, der im August 1900 in Dresden geboren wurde. 113 Jahre später, wird das halbdokumentarische Erstlingswerk vom Leipziger DJ D’dread live vertont.

Anlass ist der UNESCO Welttag des audiovisuellen Erbes.

Er erinnert an die „Empfehlung zum Schutz und zur Erhaltung bewegter Bilder“, die die UNESCO am 27. Oktober 1980 verabschiedet hat. Der Welttag soll das audiovisuelle Kulturerbe stärker in das öffentliche Bewusstsein bringen und auf die Notwendigkeit hinweisen, es zu schützen. Weltweit übernehmen Filmarchive die Aufgabe des Sammelns, der Sicherung und der Präsentation von filmischen Werken. Der Tag wurde 2005 von der Unesco ausgerufen und wird seit 2007 auch offiziell in Deutschland jährlich am 27. Oktober begangen. .

Audiovisuelle Medien werden auf unterschiedlichen analogen und digitalen Trägern gespeichert. Diese sind in unterschiedlichem Maße vom Verfall bedroht. So gibt es heute zum Beispiel keine vollständige Fassung des bedeutenden Stummfilms „Metropolis“.

Die Unesco setzt sich dafür ein, diese Medien als Teil des Weltkulturerbes zu erhalten.
Die Mediathek der SLUB ist mit ihrer umfangreichen Sammlung von Filmen und Tonträgern ein Teil davon.

Plakat Menschen am SonntagMENSCHEN AM SONNTAG (1929, D) live vertont !

27. 10. 2013 19h – VORTRAGSSAAL SLUB, ZELLESCHERWEG 18, DRESDEN

EINTRITT FREI

Bei der Vertonung verwendet D’dread alte und neue Klängen (Electro, Jazz, Indie, Oper). Erstmals nutzt der DJ auch Schellackplatten zur Untermalung der Filmbilder! Zu hören sind u. a. Aufnahmen aus dem DFG-Projekt „Archiv der Stimmen“, welches seit September 2012 Schellackplatten digitalisiert. Die Digitalisate des Projektes sind über die Projekt-Webseite zu streamen und herunterzuladen!

*Lexikon des Internationalen Films

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Oktober 21, 2013 von in Live und getaggt mit , , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: